2020:​Unser jährliches Programm umfasst inzwischen 11 Aktionen und Projekte
  1. Bei den beiden Fasnetsdiscos vergnügen sich rund 500 Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren alkohol- und rauchfrei im Peterskeller.
  2. Am ersten verkaufsoffenen Sonntag im April erfreuen wir zahlreiche Kinder mit Dosenwerfen und Luftballons.
  3. Mit einer Gruppe von 20 bis 30 Grundschulkindern nehmen wir am Lauffieber teil.
  4. Seit 2019 beschenkten wir 30 bis 35 Vorschulkinder aus Bad Waldsee und Aulendorf mit einem neuen Schulranzen zum kommenden Schulstart.
  5. Die einzige Aktion, die uns Einnahmen beschert, ist der Kuchen und Kaffeeverkauf beim Altstadtfest. Die Angebote auf der Spielwiese sind Rollenrutsche, Slackline Schminken , Tattoos malen und sonstige Spiele, das kostenlose Kindertheater findet im Freien oder bei Regen in der Stadtbücherei statt.
  6. Als Teil des Ferienprogramms besucht eine Kindergruppe die Backstube der Bäckerei Gueter.
  7. Für 15 Kinder aus finanzschwächeren Familien wird die kostenlose Waldwoche im Tannenbühl durchgeführt.
  8. Beim Verkaufsoffenen Sonntag im Oktober findet unsere Kinderolympiade immer großen Anklang.
  9. Seit 2017 findet der offizielle sechswöchige Elternkurs des Kinderschutzbundes „Starke Eltern-Starke Kinder“ im KSB-Raum in der Eschlestraße statt.
  10. Ende Oktober laden wir rund 30 Kinder zum Kürbisschnitzen ins Kürbisparadies Spieler ein.
  11. Für einen Mütterdeutschkurs des Landratsamtes für syrische Frauen organisieren und bezahlten wir seit 2019 die Kinderbetreuung während des zweimonatigen Kurses. 
 
Zusätzlich engagieren sich 12 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Hausaufgabenhilfe und der Sprachförderung in der Grundschule Döchtbühl, im SBBZ (Förderschule) und in unserem KSB-Raum im Eschle durchschnittlich an drei Tagen der Woche täglich rund zwei Stunden.
Fasnetsdiscos am Gumpigen Donnerstag und am Rosenmontag 2020
 
Am Gumpigen Donnerstag und am Rosenmontag bot der Kinderschutzbund Bad Waldsee wieder die beliebten Kinderfasnetsdiscos im Peterskeller des Katholischen Gemeindehauses an. An beiden Tagen jeweils von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr waren alle Kinder und Jugendliche von 10 bis 15 Jahren willkommen und jeweils 200 Kinder und Jugendliche kamen pro Tag.
Seit 14 Jahren gibt die Kinderfasnetsdisco den Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe an den beiden Fasnetstagen die Möglichkeit im Peterskeller bei Discomusik tanzen und feiern können.
In diesem Sinne wurde auch dieses Jahr der Peterskeller wieder von den Ministranten dekoriert und heizten DJ Janos und Paul allen Kindern und Jugendlichen kräftig ein.
Selbstverständlich wurde im Sinne des Jugendschutzgesetzes alkoholfrei und rauchfrei gefeiert. Darauf achteten besonders die Mitarbeiter des KSB und die angestellten Security-Personen am Eingang. Der Kinderschutzbund bot nur alkoholfreie Getränke zum Preis von 1 Euro an.
Mitarbeiter des Kinderschutzbundes und des Jugendhauses standen an der Theke, die Narrenzunft unterstützte die Kinderfasnetsdisco finanziell und die Katholische Gemeinde stellte den Peterskeller kostenlos zur Verfügung.
Einschränkungen durch die Corona Regeln 2020
Nach den beiden erfolgreich durchgeführten Fasnetsdiscos mussten leider entfallen:
-Die Aktivitäten an den beiden verkaufsoffenen Sonntagen.                   -die Teilnahme am Lauffieber,
 -das Altstadtfest mit der Spielwiese und dem Kindertheater               -der Bäckereibesuch, 
 -das Kürbisschnitzen sowie das 
 -Jahresabschlussessen                   
Trotzdem durchgeführt wurde die Schulranzenaktion, wobei dieses Jahr 28 Kinder aus bedürftigen Familien einen neuen Schulranzen geschenkt bekamen. Ebenso konnten 16 Kinder die Waldwoche im Tannenbühl erleben.
Als besondere Aktion in den schwierigen Corona Zeiten unterstützten wir im April 75 alleinerziehende Mütter mit einem Einkaufsgutschein.
Neu in unser Programm wurden kostenlose Schwimmkurse für Grundschulkinder aufgenommen. Der erste Schwimmkurs fand bereits in den Sommerferien im Schwimmbad in Baienfurt statt. Der Fortsetzungskurs hat bereits begonnen und erfolgte wöchentlich am Freitagnachmittag im Schwimmbad der Grundschule auf dem Döchtbühl bis durch die Corona-Einschränkungen wir diesen Kurs auch wieder unterbrechen mussten.
Im Herbst konnte glücklicherweise der bewährte Elternkurs "Starke Eltern-Starke Kinder" durchgeführt werden..
Schulranzen-Aktion 2020
28 Schulranzen für künftige Erstklässler vom Kinderschutzbund
Nachdem die erste Schulranzen-Aktion im vergangenen Jahr erfolgreich durchgeführt werden konnte und sich 33 Erstklässler über einen neuen Markenschulranzen gefreut haben, wurde diese Aktion auch 2020 durchgeführt.
Unter dem Motto „Chancengleichheit beim Start in die Schule“ hat es sich der KSB zur Aufgabe gemacht, finanziell schwache Familien zu unterstützen und den betreffenden Erstklässlern jeweils einen Schulranzen, einschließlich Turnbeutel, Frühstücksdose, Trinkflasche und Federmappe. zu schenken.
Im ersten Schritt wurden die Leiterinnen der Kindergärten in Bad Waldsee und Aulendorf über das Schulranzen-Projekt informiert. Die Gruppenleiterinnen wählten Familien aus, deren Kinder im Herbst in die Schule kommen und denen der Kauf eines Schulranzens nicht so leichtfällt. Die Verteilung der Schulranzen im Kindergarten verhinderte jedoch die Corona-Krise. Trotzdem bekamen inzwischen alle ausgewählten Eltern die Schulranzen direkt von den Erzieherinnen.
Insgesamt 28 Kindern konnte der KSB daher mit der tatkräftigen Unterstützung der Kindergartenleiterinnen eine große Freude machen. So können auch diese Kinder stolz und mit gutem Selbstwertgefühl auf den Schulstart im Herbst warten.
Dritter Frauenkurs mit Kinderbetreuung durch den Kinderschutzbund in Bad Waldsee abgeschlossen.
Mit sehr guten Rückmeldungen konnten die beiden bisher erfolgten Sprachkurse mit syrischen Frauen am Ende des letzten Jahres und im ersten Quartal dieses Jahres vor der Corona Krise durchgeführt werden. Beide Kurse wurden über ein Projekt des Landratsamtes Ravensburg finanziert.
Da fast alle Frauen Kinder im Alter von 1-3 Jahren haben, war eine Kinderbetreuung zwingend nötig, damit der Kurs durchgeführt werden konnte. Zwei syrische Frauen, die bereits gut Deutsch sprechen, übernahmen die Betreuung und wurden hälftig vom Helferkreis und dem Kinderschutzbund bezahlt.
Der Betreuungsraum wurde vom Kinderschutzbund mit einem großen Teppich und Spielsachen zur Betreuung der 7-9 Kleinkinder ausgestattet.
Somit konnte durch die Kooperation des Helferkreis Reute-Gaisbeuren und des Kinderschutzbundes Bad Waldsee ein wesentlicher Beitrag zur Integration der syrischen Frauen geleistet werden.
Die Waldwoche 2020-trotz Corona Abenteuer im Tannenbühl

Wie in den vergangenen Jahren unterstützte die Bildungsstiftung Bad Waldsee und der Natur- und Umweltfonds der Kreissparkasse Ravensburg sowie erstmalig die Raiffeisenbank Reute-Gaisbeuren und der Rotary Club Bad Waldsee-Aulendorf die kostenlose Teilnahme an der Abenteuerwoche des Kinderschutzbundes Bad Waldsee.
So erlebten Niklas, Sina, Hafsa, Glenn und zwölf weitere Grundschulkinder aus verschiedenen Ländern eine spannende Woche im Tannenbühl. Der Naturpädagoge Rainer Schall führte auch dieses Jahr die Jungen und Mädchen jeden Tag von 9 bis 16 Uhr in eine andere Zeitepoche. Jeweils zwei Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Kinderschutzbundes unterstützten ihn dabei täglich. Wie in der Steinzeit wurden Hütten aus Zweigen gebaut, verschiedene Tiere erforscht und viele Pflanzen erklärt. Mit Begeisterung bastelten die Kinder eigene Bögen und erprobten sich im Bogenschießen. Als Piraten der Karibik verwandelten sich die Kinder in Schatzsucher und machten sich mit Karte und Kompass auf den Weg. Am letzten Tag schnitzten die Kinder aus Holz Essbesteck und Pfeifen und wurde die Waldwoche mit Stockbrot am Lagerfeuer beendet.
Erster kostenloser Schwimmkurs des Kinderschutzbundes
"Jedes Kind sollte schwimmen können“

 

 -- Tödlicher Badeunfall am See! – Solche oder ähnliche Schlagzeilen schreckten die Bevölkerung in den letzten Wochen immer wieder auf.
Noch immer ertrinken viel zu viele Kinder!
Fast jeder zweite Drittklässler in Deutschland kann nicht sicher schwimmen, weil die Angebote der Schulen für Schwimmunterricht weniger werden oder nicht stattfinden.
Häufig fehlt den Eltern das Geld für Privatkurse.
„Für mich ist es eine Herzensangelegenheit, dass Grundschüler qualifizierten Schwimm-Unterricht erhalten“, so die stellvertretende Vorsitzende des Kinderschutzbundes Gisela Riedesser.
In Kooperation mit der erfahrenen Schwimmlehrerin Birgid Hummel (birgids-schwimmschule.de)  startete der Kinderschutzbund Bad Waldsee den 1. Schwimmkurs mit einer Gruppe Kinder aus deutschen Familien und aus Familien mit Migrationshintergrund im Hallenbad in Baienfurt.
In Fahrgemeinschaften wurden die Kinder zum Bad gebracht, in dem alle erforderlichen Corona-Maßnahmen vorbildlich getroffen waren.
Der Kurs wurde unter anderem von der vor kurzem entgegen genommenen Spende der Narrenzunft getragen
Nach dem 10-tägigen Crashkurs wurden die erfolgreichen Teilnehmer mit einer Urkunde geehrt. 2 von 8 Kindern konnten sogar das „Seepferdchen“-Abzeichen entgegen nehmen.
Dieser Anfängerkurs bedeutet natürlich nicht „Schwimmen können“.
Deshalb ist es Ziel des Kinderschutzbundes, diese Kinder weiterhin individuell zu fördern, damit sie künftigen Badesituationen selbstbewusst und kompetent begegnen können.
April 2020: Kinderschutzbund Bad Waldsee unterstützt Alleinerziehende
Als neues Projekt beschloss die Mitarbeiterversammlung des KSB Bad Waldsee aktuell alleinerziehende Mütter oder Väter finanziell zu unterstützen. Dazu wurden von der Rücklage 6000,- € bereitgestellt. Das Problem war jedoch, unter den geltenden Datenschutzbestimmungen die betreffenden Personen zu finden. Glücklicherweise fand der Kinderschutzbund sofortige Unterstützung bei Frau Court, der Amtsleiterin des Jobcenters in Weingarten. Dort sind alle alleinerziehenden Mütter und Väter im Bereich Bad Waldsee registriert, wenn Sie Unterstützung vom Amt beziehen. So konnten 60 Einkaufsgutscheine einer großen Drogerie im Wert von jeweils 100,- € in den letzten Tagen an die Alleinerziehenden übergeben werden. Diese Übergabe erfolgte durch Frau Court persönlich, sodass die Mitarbeiter des KSB Bad Waldsee weder Namen noch Adressen der Beschenkten wissen. Insgesamt gehören zu diesen Familien rund 100 Kinder und Jugendliche. Laut Anschreiben des Kinderschutzbundes soll die Unterstützung für Spielsachen, Malsachen, Farben, Bastelmaterial oder sonstige Artikel des Alltags für die Kinder und Jugendlichen verwendet werden.
November 2020: Zweite Hilfe für Alleinerziehende mit Kindern in Bad Waldsee 
Die Erwin Hymer Group spendet 5.000 Euro an den Kinderschutzbund Bad Waldsee und macht somit benachteiligten Familien mit alleinerziehenden Müttern oder Vätern eine Weihnachtsfreude.

Mit dem Geld kauft der Kinderschutzbund Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 100 Euro und verteilt diese an Alleinerziehende mit 1 bis 5 Kindern in Bad Waldsee, die besonders unter der aktuellen Corona-Situation leiden. So können die alleinerziehenden Mütter oder Väter ihren Kindern gerade zur Weihnachtszeit Wünsche erfüllen, die für sie sonst unerreichbar wären.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now